Über JHK

 

Jürgen Hermann Krause erschafft außergewöhnliche Porträts von Menschen. Er nähert sich seinen Motiven mit visueller Klarheit, einem Sinn für klassische Kompositionen sowie Respekt und Empathie. Von der Konzentration auf das Wesen bis zur Interpretation des geistigen Hintergrundes der Person gestaltet er intensive, kommunikative Bilder für ein breites Spektrum an Themen. Seine Porträts sind direkt, emotional verbindend, erzählend, kräftig und präzise. Als Bewohner zweier Welten verbindet er die Kunst mit dem Bedürfnis der Geschäftswelt nach Kreativität.

Seine Bilder in Schwarzweiß und Farbe fotografiert er digital und analog vom 35 mm Kleinbild bis zum Großformat in 4×5 inch – das Bild bestimmt, welche Systeme bei der Aufnahme und der weiteren Bearbeitung Verwendung finden. Dabei ist er gleichermaßen klassisch in der Dunkelkammer wie am Computer zu Hause – oft kombiniert er diese beiden Welten, damit das Ergebnis genau den Look erhält, den er sich wünscht.

Schon während seines Studiums des Photoingenieurwesens realisierte er erste Aufträge und Projekte. Seit Anfang der 1990er Jahre hat er zum Beispiel Musiker und Schauspieler für Presse und PR ins rechte Licht gesetzt, Künstler für die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst porträtiert, Vorstände und Mitarbeiter für Banken wie Sparkasse und Postbank sowie für andere Unternehmen wie Wacom oder die Deutsche Post fotografiert, bundesweit Unternehmer mit den verschiedensten Migrationshintergründen für das Ausbildungsstrukturprogramm Jobstarter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung porträtiert, die Bergbau-Berufsgenossenschaft und Unternehmen wie die Deutsche Telekom AG oder die Postbank bei der internen Kommunikation und den Mitarbeiterzeitschriften unterstützt und regelmäßig Cover und Titelstories für das Magazin der IHK Köln fotografiert. Er arbeitet kontinuierlich an persönlichen Fotos und Projekten, welche seinem fotografischen Schaffen die Basis geben und ohne die er niemals die Fähigkeit erworben hätte, die ihm anvertrauten kommerziellen Projekte erfolgreich durchzuführen.

In Ihr Projekt bringt er das alles sowie mittlerweile mehr als fünfundzwanzig Jahre professionelle Erfahrung im Umgang mit Menschen und Situationen ein. Schon in der Projektentwicklung unterstützt er Sie mit Ideen und Lösungsvorschlägen. In Ihre Aufgabenstellung bringt er sich als kreativer Partner ein, damit er Ihr Projekt gemeinsam mit Ihnen zum Erfolg führt.

Jürgen Hermann Krause ist Mitglied im Berufsverband FREELENS.

 

Referenzen

Ausbildungsstrukturprogramm Jobstarter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung | Bergbau-Berufsgenossenschaft | Blue Byte | Coconut Records | Deutsche Post AG | Deutsche Postbank AG und Postbank Systems AG | Deutsche Telekom AG | DEVK | Kreissparkasse Siegburg | IHK Köln | Immobilien Manager Verlag | Synetic | TDK | Verlag Deutsche Polizeiliteratur | VerA/Senior Experten Service | Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst | Wacom |

 

Ausstellungen

Einzelausstellungen:
2012 Cosplay – Das Spiel mit dem Wunsch-Charakter. schaelpic photokunstbar, Köln (website)
2015 Ostblick ‘90 – Street-Photography aus den letzten Tagen der DDR. schaelpic photokunstbar, Köln (website)
2015 Ostblick ‘90 – Street-Photography aus den letzten Tagen der DDR. Wyndham Grand Hotel, Frankfurt/Main
Gruppenausstellungen:
2012 Cosplay – Das Spiel mit dem Wunsch-Charakter. rheine träume / Freelens Rheinland. Carlswerk, Köln.  (website)
2014 TonArt  – Porträts und Bandfotos aus der Musikszene Köln. rheine träume / Freelens Rheinland. The New Yorker | Harbour Club, Köln.  (website)
2016 Gesichter und Geschichten. rheine träume / Freelens Rheinland. Carlswerk, Köln.  (website)

 

Vorträge, Lesungen, Präsentationen

2014 Silber und Bytes – Tribute to 175 years of Photography. Museum für angewandte Kunst Köln (MAKK).